TOP-10-2012-310x143
Triff uns auf Facebook

Letzte Seiten-Aktualisie-
rung: 24. Juni 2018

Aktuelles


ONLINE-ARZTSUCHE von AOK, BARMER GEK, Techniker Krankenkasse, weisse Liste und jameda

Ihre Meinung zählt:
Zufrieden mit unserer Praxis?
Sagen Sie es online weiter!

Patienten reden mit - Jetzt mitmachen unter www.weisse-liste.de/arztbewertung <http://www.weisse-liste.de/arztbewertung> 

Unsere Praxis unterstützt u.a die Online-Arztsuche von AOK, BARMER GEK, Weisse Liste und jameda. Basis für die Arztsuche sind Ihre Erfahrungen. Machen Sie mit:

AOK-Arztnavigator: www.aok-arztnavi.de

BARMER GEK-Arztnavi:  http://arztnavi.barmer-gek.de

TK-Ärzteführer: http://www.tk.de/tk/krankheiten/arzt-und-therapeutensuche/tk-aerztefuehrer/352916

jameda: Seit Ende 2012 ist unsere Praxis auf jameda.de, der größten Arztempfehlungs-Plattform Deutschlands, unter den Top-10-Ãrzten unserer Stadt gelistet. Darauf sind wir stolz! Diese Auszeichnung beruht allein auf Ihren Bewertungen und zeigt, wie zufrieden Sie mit uns sind:

 

HAUSARZTVERTRÄGE

Seit dem 01.04.2010 nimmt unsere Praxis an den Hausarztverträgen der AOK, BEK, DAK, LKK, hkk, Knappschaft sowie diverser BKKs teil. Der Sinn dieser Hausarztverträge besteht im wesentlichen darin, als Ihr betreuender Hausarzt alle Befunde der Fachärzte zu sammeln und Sie als Patient durch gezielte Überweisungen immer bestmöglich “durch den Dschungel des Gesundheitswesens” zu führen.
Bitte nehmen Sie unbedingt an diesem Vertrag teil. Durch Ihre Teilnahme sichern Sie langfristig auch das Überleben der Hausarztpraxen. Die Teilnahme steht allen Versicherten der o.g. Krankenkassen ab einem Alter von 15 Jahren offen (BKKs ohne Altersbegrenzung).


HAUTKREBS-SCREENING

Seit dem 01.07.2008 übernehmen alle gesetzlichen Krankenkassen die Kosten der Hautkrebs-Früherkennungs-Untersuchung. Patienten ab 35 Jahre können sich somit alle zwei Jahre von einem speziell weitergebildeten und zertifizierten Hausarzt auf Hautkrebs screenen lassen. In unserer Praxis sind bereits beide Ärzte gemäß den Richtlinien zertifiziert. Um die Untersuchung für alle Beteiligten optimal in den Praxisablauf zu integrieren bieten wir Ihnen ab sofort die routinemäßige Untersuchung auf Hautkrebs im Rahmen der zweijährigen Gesundheitsuntersuchung (GU) an. Sollten wir verdächtige Hautveränderungen feststellen, so sind wir verpflichtet, Sie umgehend einem ebenfalls zertifizierten Facharzt für Hauterkrankungen vorzustellen.

 

ALLGEMEINES

HOMEPAGE-QUALITÄTSSIEGEL

Ende 2011 wurde unsere Homepage von der Ärztekammer Niedersachsen nach 2004, 2006 und 2009 erneut mit dem Qualitätssiegel “Gute medizinische Website” ausgezeichnet. Im Rahmen eines Wettbewerbs kam sie sogar unter die besten Praxis-Homepages Niedersachsens. Wir werden unsere Website auch künftig kontinuierlich weiterentwickeln und stets aktuell halten.
Bitte benutzen Sie, liebe Patienten, zukünftig verstärkt diese elektronische Zugangsplattform, um zum Beispiel Rezepte zu bestellen oder Sprechstunden-Termine zu reservieren. Sie können sicher sein, dass Ihre Anfragen mehrfach täglich von uns bearbeitet werden.

 

QM
QUALITÄTSMANAGMENT

Seit August 2005 haben wir in unserer Praxis ein QUALITÄTSMANAGEMENT-SYSTEM  etabliert. Nach gut einjähriger Vorarbeit wurde unsere Praxis schließlich am 22.11.2006  nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Mit diesem Qualitätsmanagement verpflichten wir uns, Ihnen kontinuierlich eine auf höchstem Niveau stehende Qualität und Zuverlässigkeit unserer Dienstleistungen zu bieten. In jährlichen Abständen wurde bislang der Qualitätsstandard unserer Praxis extern überprüft, so zuletzt am 21.01.2015. Seit 2016 führen wir unser QM-System intern weiter.

 

Logo-AeiUL-190x103
ÄRZTEVERBUND “ÄRZTE IM USLARER LAND”

Seit Anfang 2008 ist unsere Praxis Mitglied des Ärztverbundes ”Ärzte im Uslarer Land”, welcher das Ärztenetz “GeNeSO” ersetzt hat. Das Ziel dieses Ärzteverbundes ist es, die Zusammenarbeit der Arztpraxen im Solling-Oberweser-Kreis dahingehend zu verbessern, dass für Sie, liebe Patienten, z.B. schnellere Untersuchungstermine zur Verfügung stehen, Doppeluntersuchungen vermieden werden und Arztberichte online schneller  zur Verfügung stehen. Wir haben eine eigene Internet-Platform entwickelt, auf der wir Sie tagesaktuell über viele weitere Details informieren werden: www.Aerzte-im-Uslarer-Land.de .

 

IMPFUNGEN

Ab September 2018 steht Ihnen, liebe Patienten, der an die aktuelle Situation angepasste, neu zusammengesetzte Grippe-Impfstoff für die Saison 2018/2019 zur Verfügung. Bereits jetzt machen internationale Influenza-Experten darauf aufmerksam, dass eine erneute, weltweite Influenza-Pandemie (Pandemie=Epidemie  grösseren Ausmasses) unmittelbar bevor steht. Die Grippe gehört zu den ältesten Infektionskrankheiten, deren  regelmässige Ausbreitung seit dem Mittelalter belegt ist. Die bislang schwerste Pandemie, die 1918-1920 von Spanien ausging, erfasste weltweit rund 500 Millionen Menschen, von denen etwa 22 Millionen starben ! Bekanntermassen steht Ihnen eine gut verträgliche Grippe-Impfung zur Verfügung, die jährlich wiederholt werden muss, da der Schutz  zeitlich begrenzt ist und das Virus dazu neigt, immer  wieder neue Antigenvarianten zu bilden, die jedes Jahr einen neuen Impfstoff erfordern. Ab 2018 wird in unserer Praxis ausschließlich der moderne, gut verträgliche 4-fach Impfstoff zur Anwendung kommen.
Den jeweils tagesaktuellen Bericht über die aktuelle Influenza-Aktivität in Deutschland sehen Sie hier.

Patienten über 60 Jahren erhalten in unserer Praxis zusätzlich eine Impfung gegen Lungenentzündung.  Dieser Impfstoff ist ebenfalls gut verträglich und schützt langfristig gegen Pneumokokken, einen der häufigsten  Erreger der Lungenentzündung. Wir empfehlen diesen Impfstoff auch jüngeren Patienten mit  empfindichem Bronchialsystem bzw. häufigen bronchiopulmonalen Infekten. Beide Impfungen sind im übrigen Kassenleistungen.

Neues bei den Kinder-/Jugendlichen-Impfungen:

Neu in den Impfkalender bei Kindern wurden die Impfungen gegen Varizellen (Windpocken), Meningokokken (Hirnhautentzündung) und Pneumokokken (Lungenentzündung, Meningitis, Bakteriämie) aufgenommen.

Seit einiger Zeit gibt es auch eine Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs, der in der Regel durch humane Papillomviren (HPV) ausgelöst wird, mit denen Frauen meist im Alter zwischen 16 und 25 Jahren in Kontakt kommen. Am besten ist es also, geimpft zu sein, bevor man mit dem Virus in Kontakt kommt. Fast alle Krankenkassen erstatten mittlerweile weiblichen Jugendlichen im Alter zwischen 9 und 17 Jahren die Kosten für diese äußerst sinnvolle Impfung. Bitte sprechen Sie uns an! Wollen Sie bereits vor Ihrem Besuch bei uns mehr über dieses Thema erfahren: www.tellsomeone.de .

 

REISEMEDIZIN (Urlaubs-Impfungen)

Seit April 2001 kooperiert unsere Praxis mit der CRM-travel.NET-Organisation. Daher können wir Ihnen jederzeit -auch kurzfristig- für Ihre  Urlaubsreise tagesaktuelle Informationen über Ihr Urlaubsland sowie die jeweils erforderlichen Impfungen online abrufen und in gedruckter Form zum Studium mit nach Hause geben. Sollten Sie diese aktuellen Informationen via Internet einmal zu Hause selbst abrufen wollen, so haben wir für Sie auf unserer Homepageseite "Service" einen direkten Link zur CRM-Homepage gelegt (einfach "Allgemeine Reise- und Impfberatung" anklicken). Achtung: Ein eigenes Studium via Internet zu Hause kann natürlich die direkte ärztliche  Beratung nur ergänzen, keinesfalls ersetzen!

 

 ORGANISATORISCHES

Um Ihnen und uns den verwaltungstechnischen Aufwand so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir uns   -auch auf vielfachen Patientenwunsch hin- entschlossen, insbesondere für die Abrechnung der sog. IGeL-Leistungen (=Individuelle Gesundheitsleistungen) in unserer Praxis das sog. EC-Cash-Verfahren einzurichten. Dafür wurde ein   EC-Karten-Terminal installiert, welches EC- sowie Kreditkarten (u.a. MasterCard, VISA) verarbeiten kann. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir   in Zukunft IGeL-Leistungen ausschliesslich bargeldlos mittels EC-Cash abrechnen werden. Bitte bringen Sie daher  am letzten Behandlungstag Ihre EC-Karte mit. Selbstverständlich erhalten Sie für alle von uns erbrachten  IGeL-Leistungen eine detaillierte Rechnung nach GOÄ (Gebührenordnung Ärzte), die Sie ggf. am Ende des Jahres  steuerlich berücksichtigen lassen können (als Sonderausgaben im Lohnsteuerjahresausgleich bzw. in der  Einkommensteuer-Erklärung).
Selbstverständlich können Sie auch die Praxisgebühr in unserer Praxis komfortabel bargeldlos bezahlen.
 

[Home] [Das Team] [Praxisrundgang] [Praktisches] [Leistungsspektrum] [Aktuelles] [Service/Links] [Kontakt] [Impressum/Datenschutz]